Suchen Menü

Re: @Marsfee

Spät testen ist halt so ne Sache. Bei Blutungen macht man sich Sorgen. Ich wusste ja sofort, dass die Blutungen nicht meine Mens ist. Es war zu hell ohne Gewebereste. Dann musste ich mich übergeben.

die Sorge ist ja auch, dass die Schwangerschaft nicht in der Gebärmutter ist. Blutungen können ein Hinweis sein. Das wollte ich natürlich frühzeitig geklärt haben. Der Arzt hatte noch die Sorge, mein Rhesus könnte negativ sein. Dann hätte ich eine Inkompatibilität die direkt medikamentös behandelt werden müsste. Auch um eine Eileiterschwangerschaft auszuschließen, wollte er mich direkt sehen. Und da bin ich froh, zu wissen, dass in der Hinsicht alles in Ordnung ist. Wenn es jetzt abgeht, ist mit keinen Komplikationen zu rechnen. Das ist beruhigend. Meine Blutungen sind auch nicht grade wenig. Mit Magnesium scheint es besser zu werden.

du siehst, bei Blutungen ist es durchaus ratsam frühzeitig zu reagieren. 

Bei normalem Schwangerschaftsbeginn stimme ich dir zu, dass es ausreichend ist, erst ab der 6. Woche zum Arzt zu gehen.

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 09.01.2020, 11:03 Uhr  |  Antworten: 2
    Bei mir waren es, wie gesagt, auch Blutungen zu Beginn und ES artige...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren