Suchen Menü

Re: Wunschkaiserschnitt...

Hey Joca.

Ja, ich hatte es auch angesprochen im KH. Aber irgendwie wohl nicht nachdrücklich genug. einen Termin für die "sanfte" Einleitung habe ich ja, aber ich denk nicht, dass Zimtplätzchen helfen. Das kann man sich wohl sparen (sorry für alle, die an Kügelchen etc. glauben - ich glaub nur an die Schulmedizin und halte nicht viel von Homöopathie oder sowas... :-X)

Ich bin total hin- und hergerissen und weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich habe ganz einfach Angst. Angst vor den Schmerzen hinterher.

Das Doofe ist, dass man, wenn man z.B. ne Gestose hat, eine normale Einleitung bekommt. Auch bei 37+0.

Ich finde das fies - nur, weil ich keine Gestose habe, bedeutet das nicht, dass es mir prima geht. Und ich würde es lieber "normal" bzw. dann evtl. mit PDA probieren, als direkt einen KS machen zu lassen. Das hat einfach was mit den Nachfolgen zu tun. Was, wenn mein Mann nach 1 Woche wieder arbeiten geht und ich dann alleine zu Hause rumliege und nix schaffe, weil ich Probleme mit der Narbe habe?

Oh mann.

Ich weiß irgendwie auch gar nicht, an wen ich mich da wenden soll. Ich muss immer im Kreißsaal anrufen, wenn was ist und die leiten dann weiter. Ich würd halt gerne mal mit nem Doktor sprechen... Vielleicht sollte ich mich nochmal trauen, dort anzurufen auf die Gefahr hin, dass ich denen auf'n Sack gehe...?

Was meinst du?

Verwirrte Grüße

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren