Suchen Menü

Re: Wunschkaiserschnitt...

Ohne...das ist aber eine ungute Ausgangssituation. Ihr wolltet doch als Team in so eine Sache gehen. Habt ihr darüber im generellen schon mal gesprochen?

Mein Mann stand und steht immer hinter mir (ist ja auch umgekehrt so). Ich denke er war zum Schluss (nach all der Sorgen um unser Baby) au h froh einen festen, vermeintlich sicheren Weg zu haben. 

Ich wünsche die alles erdenklich Gute dass ihr euch einigen könnt.:ROSE:

Zu deinen Fragen. 

Ich bin direkt am nächsten Tag wieder aufgestanden. Ich sag mal...schmerztechnisch waren die folgenden 48 Stunden nicht so doll...aber es ist ja auch eine OP.

Unsern kleinen Mann hatte ich sofort immer auf Arm. Du wirst ja auch kein 10kg Kind bekommen :-P

Ich musste die ersten 2 Wochen daheim noch sehr langsam machen...Wochenbett eben. Natürlich auch wegen der Narbe. So ca. nach 8 Wochen ging bei mir problem frei. :-)

Ich denke vielleicht ist es gut die Wegen abzuwarten. Eventuell kannst du es dann besser einschätzen... ich  hätte mich nämlich damals fast für eine spontane Geburt entschieden aber dann gab es eben Probleme mit der Nabelschnur. Vielleicht so als Tip ;-)

LG 

Tina

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren