Suchen Menü

Re: Stillen

Das hab ich auch gehört. Weh tun sollte es nicht, wenn doch dann wird falsch angelegt. Ich hoffe so sehr, dass es bei mir mit dem Stillen klappt. Aber Stillen ist wohl auch reine Übungssache für die man auch viel Geduld braucht. 

Ich habe auch schon brustwarzensalbe in meiner Kliniktasche. Ich hab mir auch sagen lassen, dass man das ruhig auch präventiv machen auftragen kann, damit es erst garnicht zu wunden Brustwarzen kommt. 

Meine Hebamme ist für das Stillen. Sie hat selbst auch 3 Kinder, die sie alle gestillt hat. Ich bin guter Dinge, dass das alles klappen wird und ich freue mich auf die Zeit ;-)

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 06.09.2019, 12:32 Uhr  |  Antworten: 0
    Meine Hebamme ist definitiv auch fürs stillen. Sie ist toll und ich bin...  Mehr...
  • 06.09.2019, 15:30 Uhr  |  Antworten: 1
    Würde ich nicht präventiv auftragen, vor allem nicht direkt vor dem...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren