Suchen Menü

Re: Hausgeburt oder Klinik?

Huhu

Ich Schleich mich mal aus dem Januar/Februar Forum ein.
Ich habe vor 3 Wochen meinen Sohn bekommen und kann dir nur aus Erfahrung raten in einem Krankenhaus zu entbinden.
Bei mir lief die Schwangerschaft bis auf das übliche völlig problemlos, mein Frauenarzt sprach immer von einem Vorzeigebaby.
Die Geburt lief zunächst auch problemlos ab, bis auf die letzten 20 Minuten...wäre ich nicht in einen Krankenhahs gewesen würde mein Kind heute nicht mehr leben ...es ging letztendlich um Minuten. Wir sind nun nach 2 Wochen Intensivstation endlich zuhause...
Diese Komplikationen waren auch nicht vorher absehbar, ich musste leider die Erfahrung machen, das auch wenn immer alles lgut läuft auch alles richtig schief gehen kann..



Liebe Grüße
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren