Re: Was machen eure Kleinen?

Huhu,

ja, die Kleinen sind ganz schön groß und selbstständig geworden. Wirklich süß und vieles davon erkenne ich von uns wieder. Raphael ist ja ein (für einen Jungen) ausgesprochen ruhiges und aufmerksames Kind, das sich eigentlich viel mitteilen will, aber man versteht es einfach noch nicht. Zur Zeit brabbelt er wie ein Großer, allerdings in einer Mischung aus Englisch und Klingonisch, total putzig. Er spricht neuerdings auch andere Kinder direkt an in seiner Phantasiesprache, aber die gucken ihn oft nur etwas irritiert an. :GIRL 101: Vermutlich hört er seine Brüder viel reden, daher imitiert er auch einen Tonfall, der sich anhört als würde er direkt etwas zum Thema sagen und seine Mimik und Gestik passt auch perfekt dazu.

Wir sind recht viel unterwegs, da er gern Abwechslung und neue Eindrücke hat. Allerdings ist er in den Gruppen dann recht zurückhaltend und schaut oft die ersten 20 Minuten zu was die anderen machen. Wenn ihm jemand sein Spielzeg wegnimmt, dann guckt er zwar hinterher, aber mehr passiert auch nicht. Er ist da anscheinend recht entspannt und will es sich nicht zurück holen und nimmt einfach etwas anderes. Daher gibt es dann auch keinen Stress mit den anderen Kindern, letztens hat er mit einem Mädchen in der Spielgruppe gekuschelt und sich ganz interessiert ihre Locken angeschaut und befühlt. Total niedlich...:GIRL 039:

Was ihm fehlt ist manchmal etwas Bewegungsfreude, aber deswegen gehen wir ja auch zum Babyschwimmen und in eine Bewegungsspielgruppe. Immerhin läuft er nun absolut sicher auch auf unebenem Gelände draußen und bergauf. Beim Einkaufen läuft er schon ein richtig weites Stück neben dem Kinderwagen her an der Hand, allerdings ohne Puppenwagen wie bei euch. :-P 

Das Essen ist nun auch bessr geworden, aber Gemüse mag er weiterhin kaum. Fleisch und Wurst geht hier auch gut und Obst, Joghurt oder Kekse sowieso immer. Wir müssen immer etwas aufpassen, dass er nicht zu moppelig wird, weil er sich ja nicht so viel bewegt und gern einfach im Sitzen ein Buch anschaut, Türmchen baut oder Figuren aufstellt und sortiert. 

Eigentlich merke ich, dass der junge Mann sicher auch reif wäre für die Kita, aber leider haben wir keinen Platz für den Sommer bekommen. :-( Das ist echt ärgerlich, denn es hieß in der Kita wo mein anderer Sohn bis vor 2 Jahren war, dass man uns gern wiedersehen würde. Aber anscheinend waren keine Plätze für U3 Kinder mehr zu haben und nun fängt die nervige Suche nach einer Tagesmutter für August an. Leider heißt das auch, dass ich nur sehr wenig arbeiten werde, denn mehr als 3 Tage pro Woche mit je 6-7 Stunden werde ich ihn bei einer Tagesmutter nicht abgeben. Ich bin davon nicht so begeistert und hoffe, dass wir dann wenigstens nächstes Jahr einen Kitaplatz bekommen. Mitten im Jahr sind die Aussichten ohnehin sehr gering hier in der Stadt und ich bin räumlich stark gebunden, weil mein 7jähriger in der Grundschule nicht in die Betreuung geht und ich am Morgen dann erst frühestens um halb 8 das Haus verlassen kann, aber zur Arbeit auch noch 30-40 Minuten Fahrzeit habe. Da muss eine Tagesmutter oder Kita wirklich auf dem Weg liegen, denn als Lehrerin gibt es auch keine gleitenden Arbeitszeiten. ;-)

So weit von uns, wir freuen uns auf weitere Meldungen, wobei es hier ja fast nur noch Externe sind, die auf Postings antworten. Die sind aber auch gern willkommen, wenigstens hat man dann noch das Gefühl, dass jemand mitliest und sich auch mal zu Wort meldet.

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren