Ein Angebot von Lifeline
Montag, 27. Mai 2019
Menu

Re: Kita und Zahnen

Huhu,

ich kann da beide Seiten verstehen und bin deswegen auch immer maximal 4 Tage pro Woche arbeiten gegangen wenn die Kinder das erste Jahr im Kindergarten waren. Denn 10 Tage sind wirklich nicht viel pro Jahr, zumal ihr ja keine Oma oder andere Verwandten in der Nähe habt wenn die Kinder krank sind. Fürs Zahnen kann man die 10 Tage einfach nicht aufbrauchen, das verstehe ich absolut. Aber in der Kita können sie sich um ein anhängliches und weinerliches Zahnkind auch schlecht kümmern, wenn da noch viele andere Kinder sind. Die haben dann auch einfach ein schlechtes Gewissen, wenn sie Hannah "in die Ecke stellen" müssen, damit sie Zeit für die anderen Kinder haben. 

Ich würde dir das offene Gespräch mit den Erzieherinnen empfehlen. Mach ihnen klar, dass es "nur" die Zähne sind und ihr einfach keine Ersatzbetreuung habt um für solche Kleinigkeiten zu Hause zu bleiben. Es reicht ja auch ihnen zu sagen, dass es ok wäre, wenn Hannah dann mal mehr im Buggy sitzt oder vielleicht ein vorgezogenes Schläfchen macht. Anders könntest du das ja zu Hause auch nicht handhaben. Wir laufen mit einem zahnendes Kleinkind ja auch nicht stundenlag durch die Gegend und schleppen es herum bis wir den Rücken kaputt haben. Leider dürfen die Erzieherinnen ja mittlerweile nicht mal Globuli mehr geben geschweige denn Medikamente, sonst wäre das einfacher. 

Gibt es vielleicht eine nette ältere Dame in der Nachbarschaft, die mal ab und zu als "Ersatzoma" einspringen könnte? Bei uns gibt es solche Angebote sogar über das Familienbüro für unseren Vorort, allerdings normalerweise nur für Kinder, die noch nicht in die Kita gehen. Vielleicht hat das Jugendamt einen Tipp für dich. Ansonsten würde ich vielleicht beim Arbeitgeber nachfragen, ob du vielleicht die Arbeitszeit kurzfristig etwas reduzieren kannst.

Ich drücke die Daumen, dass Hannah mit den nächsten Zähnen nicht solche Probleme hat.

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang