Suchen Menü

Re: WhatsApp-Gruppe JAAA

Hallo ihr Lieben,
ich hab dank meines neuen Handys gefühlt ewig nicht mehr hier rein geschaut, weil die Desktop Verknüpfung gefehlt hat :D
Amy geht's gut, sie läuft frei, ist meist quietschfidel und hat inzwischen 6 Zähne (jaja, ich weiß eure Mäuse haben doppelt so viel). Bin absolut bei der Gruppe dabei.
Ohweiha, Mandy ich verstehe dich nur zu gut :(
Ich bin auch depressiv vorbelastet und habe seit kurzem wieder einen Anflug von Depression. Mausi hatte einen Schub und war am zahnen, Papa mal wieder nicht da.
Gefühlt habe ich bisher die Eingewöhnung und das im Bett einschlafen üben alleine gemacht. Und schwupps- absolute Erschöpfung. Was vor kurzem noch easy war, Spielplatz, Krabbelgruppe, Hausarbeit. Plötzlich kostet alles Überwindung, und viel Kraft, unter vielen Leuten ist es mir plötzlich eng und ich fühle mich beengt und erdrückt.
Naja, jedenfalls habe ich dann einen Plan aufgestellt und meinem Mann diverse Aufgaben zugeteilt, damit ich mich wieder erholen kann. Nächste Woche geht nämlich mein Studium los und Mausi könnte so langsam mal über Mittag zur Tagesmutter. Die Eingewöhnung läuft so lala, erst sah es gut aus dann hat der Papa ne Woche übernommen und sie hat jedes Mal kurz geknatscht. Nächste Woche bin ich wieder dran, mal sehen wie es dann läuft. Vermute einfach das Amy inzwischen realisiert hat was so eine Trennung bedeutet und da sie sich beruhigen lässt, mache ich mir da keinen Kopf.
Allerdings muss ich zugeben, dass die Eingewöhnung für mich eine ziemlich emotionale Umstellung war. Das erste Mal abgeben hab ich dauernd auf die Uhr geschaut, inzwischen habe ich mich aber fast dran gewöhnt und kann mich gut mit anderen Dingen beschäftigen. Zum Glück muss Motte da nur dreimal die Woche hin, weil ich nur dreimal die Woche ganztägig Uni habe :) der Rest wird durch Papas Schichtarbeit oder Opa übernommen.
Ich muss gaaaanz dringend daran arbeiten mehr los zu lassen und öfter Zeit für mich nehmen. Mal sehen, wenn es nicht besser wird und oder ich Schwierigkeiten mit dem Unistart habe, gehe ich vielleicht noch mal eine Therapie an.
Ich drücke dich ganz fest Mandy, und denk dran, wenn du dir Zeit für Dich nimmst und es Dir gut geht, profitiert auch deine Partnerschaft und deine Familie :)
Manchmal muss man einfach einen Gang runter schalten, auch wenn es nicht ins Konzept passt.
Tanja Ich beneide Euch, wir waren ja im Juni weg und da es hier so schön warm war hatte ich glatt nochmal Fernweh und hätte nochmal verreisen können ;) schicke dir ne PN wegen der Gruppe.
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren