Suchen Menü

Re: U3

Ich hab das so oft gelesen und gehört, dass ich es einfach probieren wollte.. vorallem jetzt wo ich einen 2,5-jährigen zuhause habe, der lieber in die Windel als ins töpfchen macht, merke ich, dass da was falsch läuft. Kein Lebewesen bek***t sich doch gerne :(

Pläne hatte ich, aber die werd ich wohl so nicht umsetzen. Mir fehlt oft noch das Selbstvertrauen es vor anderen zu tun. Notfalls hat er immer was um, damit nicht alles nass wird ( zuhause nur ein mulltuch, unterwegs auch mal wegwerfwindeln oder sonst stoffwindeln). Mein Plan ist jetzt, dass ich ein Töpfchen mitnehme und nach meinem Gefühl handel. Ich würd es nicht als "daneben gehen" sehen, wenn was in die Windel geht. Manchmal signalisiert er gar nicht richtig, dann stört ihn es ihn wohl auch nicht und wenn er ganz krass signalisiert, dann kann er es auch paar Minuten zurückhalten bis ich eine Toilette o.ä. aufgesucht habe  Es geht ja darum, es meinem Kind recht zu machen ("zieh mich bitte aus, ich will nicht nass werden!") und nicht mir (wobei ich trotzdem sehr hoffe, dass er früher trocken wird als sein bruder). Wenn es ihm gut geht, haben wir an in 24h so ca. 4 pipitüchter (ich merke es ja sofort wenn das mulltuch nass wird), aber wenn er zb. Bauchweh hat dann kann auch mal das große Geschäft in die Windel gehen. Nachts schläft er ja auch tief und im Tiefschlaf pinkelt man nicht und wenn er dann unruhig wird wache ich auch auf, dann will er meistens auch nach dem töpfchen gleich stillen. Möbel musste ich noch gar nicht waschen und Kleidung wie bei nem windelbaby auch. Nur mulltücher Wäsche hab ich fast täglich.

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 13.05.2020, 09:40 Uhr  |  Antworten: 1
    Erstmal vielen Dank dass du das mit uns teilst. Ich persönlich stell mir...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren