Suchen Menü

Re: U3

Liebe Bauchzwergalarm, auch von mir nochmals ein großes DANKE für deine ausführliche Nachricht! Es ist echt toll, dass man in diesem Forum auf Menschen trifft, die sich so viel Zeit nehmen um mir so gute Ratschläge zu geben und mir Mut zusprechen :IN LOVE:

Heute waren wir wieder zur Gewichtskontrolle beim Kinderarzt. Unser kleiner Mann hat seit Freitag 100g zugenommen und somit sein Geburtsgewicht endlich erreicht bzw. sogar überschritten und das alles nur mit meiner Muttermilch :) Ich weiß - es ist nur eine Zahl. Aber ich bin so glücklich! Die letzten Tage voller Sorgen...haben ordentlich auf mein Gemüt geschlagen. Heute ist mir ein Stein vom Herzen gefallen und mein angekratztes Still-Selbstbewusstsein war wieder da! Mein Mann hat mich die vergangenen Tage immer bestärkt und mir Mut zugesprochen, ich bin so dankbar ihn zu haben. Wichtiger als diese Zahl auf der Waage ist aber, dass er nun auch viel wacher & aktiver ist und nun richtig interessiert an unserem Familienleben zu 4. teilnimmt und uns immer öfter mit seinen großen Augen ansieht :)

Laut Kinderarzt soll ich das Abpumpen schön langsam wieder beenden - das freut mich natürlich und werde ich umsetzen.

Rückblickend erkenne ich den Fehler, warum wir mit dem Gewicht zu kämpfen hatten. Ich habe mich (wie bei meiner Tochter) darauf verlassen, dass sich unser Sohn von selbst meldet, wenn er Hunger hat und ich habe ihn auch nie geweckt. Es waren sicher keine 10-12 Mal (sagt mein Gefühl, mitgezählt habe ich nicht). Die Abstände waren vermutlich zu groß, mit meinem Kleinkind daheim habe ich die Uhr & Zeit oft aus den Augen verloren... :(  jetzt stille ich ihn viel öfter und als hätte ich ihn auf den Geschmack gebracht - er meldet sich nun auch (öfter) von selbst und das beruhigt mich irgendwie. Heute haben wir nach dem Arztbesuch noch einen richtigen Brusttag hinter uns gebracht und er war so wach & aktiv wie noch nie, ich glaube nun ist er richtig auf der Welt angekommen und seine Seele war bis vor kurzem immer noch in meinem Bauch :)

Bei der Blutuntersuchung im KH vor meiner Entlassung waren meine Werte okay, aber das ist jetzt 3 Wochen her. Kann mir vorstellen, dass diese Zeit für einen stillenden Körper ausreicht um gewisse Mängel zu entwickeln - werde bei der Gynkontrolle in 3 Wochen sicher nochmal das Thema ansprechen, habe in Erinnerung, dass damals bei meiner Tochter routinemäßig Blut abgenommen & gecheckt wurde.

Trotz der Nachtruhe hatte ich bis jetzt noch keinen Milchstau, das erstaunt mich selbst. Zweimal bin ich jedoch mit platschnassem T-Shirt aufgewacht - meine Brüste wissen sich anscheinend zu helfen bevor es kritisch wird ;D

Stress daheim, hmmm ich denke nicht weniger oder mehr als alle anderen Mamas :D ich habe aber das Glück, dass mein Mann im Papamonat ist - das ist Gold wert!!! 

Vielen Dank nochmals für deine kompetente Beratung!!! Mein kleiner Knopf meldet sich gerade wieder mit Hunger, juhu!

Ich wünsche dir eine gute Nacht :) werde die anderen Beiträge zu meinem Thema dann wohl erst morgen beantworten können :D

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 12.05.2020, 23:59 Uhr  |  Antworten: 1
    Das hört sich super an! Scheint, als hättet ihr nun die Kurve gekriegt....  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren