Suchen Menü

Re: U3

Magst du dich mal an eine Stillberaterin wenden? Bei der AFS z.B. gibt es kostenlose telefonische Beratung.

Die könnte eure Situation individuell betrachten. 120g müssen gar nicht zu wenig sein - wir hätten Freudensprünge gemacht, wenn unsere Tochter so viel zugenommen hätte. Kommt halt darauf an, wie die persönliche Gewichtskurve verläuft.

Neben den Fragen von pellucida müsste man u.a. noch klären, wie es mit dem Stuhlgang aussieht (Häufigkeit, Konsistenz), ob du einen Mangel hast (z.B. SD-Unterfunktion) und ob es anatomische Ursachen wie ein zu kurzes Zungenbändchen gibt.

Ich denke, eine Beratung wäre echt gut, damit ihr euch weder unnötig stresst (du bist ja stillerfahren), noch etwas im Argen liegt. Ich hoffe, dass es bald so entspannt läuft wie beim ersten Kind!

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 10.05.2020, 19:49 Uhr  |  Antworten: 1
    Danke für den Tipp! Wir haben eine tolle Hebammensprechstunde im KH die...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren