Suchen Menü

Re: Amalias Geburtsbericht - sehr lang!!

Aktuell haben wir rechts stillpause. Ich pumpe die Seite ab, bis sich die Brustwarze beruhigt hat. Alles andere macht keinen Sinn. Meine Hebamme hat das mit im Blick. Ich hoffe, dass ich sie danach auf der seite normal stillen kann. Hatte vor 2 Tagen schon einen beginnenden milchstau. Deshalb muss jetzt erstmal gepumpt werden. 

 

Ich hatte den Kaiserschnitt ja morgens. Nachmittags sollte ich schon das erste mal sitzen und einmal aufstehen, mit Hilfe der Krankenschwester. Das klappte aber gut. Mein Kreislauf hat gut mitgemacht. Am nächsten Tag wollte mich die Schwester im Bett waschen, da sagte eine andere, ich könne ruhig ins bad. :) das hab ich gemacht, gaaaaanz langsam und schön mit Bauch festhalten. Hat aber geklappt und von da an bin ich immer mal wieder kurz aufgestanden. Ich hatte vom Krankenhaus ibuprofen 600 bekommen, was ich 3 mal täglich genommen hab. Ab dem dritten Tag dann nur noch 2 mal. Zu Hause hatte ich die dann auch noch 2 mal genommen. Meine Hebamme meinte aber, wenn ich keine Schmerzen mehr hab, soll ich die weg lassen. Schmerzen hatte ich eigentlich ab Tag 4 nicht mehr. War eher prophylaktisch.  :)

 

Auf jeden Fall solltest du dich nicht stressen lassen, weder mit aufstehen oder sonst was. Es hilft ja nichts, wenn sich das dann rächt. Lieber langsam und Schritt für Schritt. Das wird schon! ;) zu Hause kann man dann eh nochmal anders entspannen. (Wenn einen der alltag nicht einholt... schön aufpassen! ;) )

Genießt die zeit! 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Übersicht aller Foren