Suchen Menü

Re: Stirnhöhlenentzündung in der Schwangerschaft - und nun?

Hallo zusammen,

ich lese schon seit einiger Zeit stumm mit, vor allem seit der Mutterschutz begonnen hat und ich nur noch zu Hause bin :-).

Wenn dir die Stirnhöhlen sehr doll schmerzen ist Paracetamol vor allem gegen Ende der Schwangerschaft das Mittel der Wahl. Um die Nase frei zu bekommen solltest du erstmal Salzwassernasenspray probieren und vll eine Nasendusche, wenn das nicht mehr ausreichend hilft ein Kinder-Nasenspray. Das kannst du vorsichtiger dosieren als die Sprays für Erwachsene, nur gerade so viel wie du brauchst (aber höchstmenge beachten!). Falls du dir unsicher bist, lass dich in der Apotheke deines Vertrauens beraten. Die machen keinen Urlaub, und gerade bei Erkältungskrankheiten sollten die gut Bescheid wissen. Wenn du Fieber bekommst solltest du vll den Vertretungsarzt aufsuchen.

Grüße,

Mia

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Übersicht aller Foren