Suchen Menü

Re: Stirnhöhlenentzündung in der Schwangerschaft - und nun?

Noch als Ergänzung: mein eiterschnupfen begann auch mit typischen Beschwerden einer Stirnhöhlenentzündung. Hab das schon sehr oft gehabt, daher weiß ich dass das gut hilft. Der schlimme Schnupfen war sozusagen der heilungsprozess der Entzündung. Manchmal geht die Entzündung auch ohne anschließenden Schnupfen weg.
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Übersicht aller Foren