Suchen Menü

Re: Piep am Sonntag

Hallo liebe Anne, 

zuallererst mal: Fühl' dich fest gedrückt!

Ich kann dich wirklich sehr gut verstehen. Meine Erstgeborene war ein Schreibaby der übelsten Sorte. Bis ich mal 2 Std am Stück schlafen konnte, vergingen etwa 5 Monate, aber, wie bei euch auch, war und ist sie (bis zum heutigen Tag) ihren Altersgenossen um einiges voraus. Sie wollte von Geburt an immer mehr als sie konnte und somit wurde sie erst richtig entspannt, als sie anfing zu laufen. Sie ist ein Energiebündel geblieben, besitzt aber einen ganz feinen Charakter.

Hätte man mir in den ersten Wochen nach der Geburt gesagt, dass ich sie trotz der Schreierei unendlich lieben werde, hätte ich alle für verrückt gehalten. Die Liebe wuchs aber von Tag zu Tag und irgendwann verblasste auch die Erinnerung an den anfänglichen Kummer.

Mein mittlerweile 9 Wochen altes Mädchen ist auch wieder ein Schreibaby (allerdings etwas gnädiger als es die Große war). Emotional kam bei meinem Mann und mir etwa drei Wochen nach der Geburt ein kleiner Zusammenbruch. Wir wollten DAS nicht nochmal durchstehen müssen aber als wir anfingen, die Situation zu akzeptieren und aufhörten dagegen anzukämpfen, wurde es viel erträglicher.

Meine absoluten Lebensretter sind die gleichen Dinge wie damals bei der Großen:

Kein zusätzlicher/unnötiger Stress, Tragetuch/Tragegurt und der Aufbau einer schreibabyfreundlichen Routine.

Was ich auch noch ganz wichtig finde, mein Mann und ich aber zugegebermaßen nie umsetzen konnten: Wenn der Eine das weinenden Baby begleitet, sollte der Andere den Raum verlassen und schlafen oder zumindest irgendetwas entspannendes machen. Es bringt nix wenn sich beide restlos auspowern und dann keine Kraft mehr haben. Aber zwischen diesem Wissen und der notwendigen Umsetzungsgabe liegen Welten. :) 

Solltest du dir den Kummer von der Seele schreiben wollen, darfst du mir auch gerne eine Privatnachricht hinterlassen. 

Ich wünsche dir in jeden Fall ganz viel Kraft und Zuversicht. Es wird leichter!!! 

LG Missmarple 

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 22.08.2019, 14:52 Uhr  |  Antworten: 0
    Liebe Missmarple, danke für deine Nachrcht, die gibt ganz viel Kraft durch...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren