Suchen Menü

Re: Piep am Sonntag

Anne, das hört sich ja sehr anstrengend an mit eurer Johanna. Schön das es langsam besser wird, ich wünsche euch aber weiterhin viel Kraft. Immerhin gibt es ein Licht am Ende des Tunnels.

 

Was das Baby-anfassen angeht, bin ich der Meinung dass die Kleinen sehr wohl sagen können wenn ihnen etwas nicht passt. Sie schreien dann los. Noch kann er nicht unterscheiden wer für euch Fremd ist (anfassen nicht ok) und wer Freund oder Familie ist (anfassen ok). Die Natur hat es ja absichtlich so eingerichtet, dass wir Babys so süß finden und uns um sie kümmern wollen, sonst würden sie nicht überleben. Die Natur ist aber auch davon ausgegangen, dass wir im Dorf oder mit unserer Großfamilie zusammen wohnen statt mit Fremden. Dass du nicht möchtest, dass jeder ihn anfasst kann ich auch verstehen, im schlimmsten Fall noch mit dreckigen Händen :-(. Wie du das aber möglichst freundlich kommunizierst weiß ich auch nicht. Vielleicht reicht es schon aus, die Leute zu bitten sich die Hände zu waschen bevor sie ihn anfassen? Die Leute bilden sich eh ihr Urteil über dich als Mutter, du kannst es eh nicht allen recht machen. Lass sie Denken was sie wollen!

 

Unser Kleiner wiegt mittlerweile 5 Kg, und einige Bodies in Größe 62 werden ihm schon zu klein. Er hat halt einen langen Oberkörper, und tagsüber trägt er zuhause Stoffwindeln, die auch etwas mehr Platz brauchen als die Wegwerfwindeln. Ich dachte ja wir hätten genügend Kleidung bis er 3 Monate als ist, aber das war wohl ein Trugschluss.

Letzte und vorletzte Woche war sehr anstrengend, hatte viel Blähungen uns hat genau so viel geschrien. Nur das Tragetuch konnte ihn noch beruhigen. Ich war zwischendurch ganz schön verzweifelt, ich konnte ihn den ganzen Tag nicht weglegen und war Abends dann entsprechend fertig mit den Nerven. Seit ein paar Tagen geht es ihm (und dadurch auch mir) aber wieder deutlich besser.

Und was ganz toll ist: Er hat jetzt schon Nachts ein paar Mal 5h am Stück geschlafen[:-}!! Das erste Mal ist er in seinem Beistellbettchen eingeschlafen, und wurde dann zur üblichen Uhrzeit unruhig. Als ich ihn dann aber neben mich gelegt habe um ihn zu stillen, ist er direkt wieder tief eingeschlafen. Da hat er dann noch weitere 2 Stunden geschlafen, bis der Hunger dann doch zu groß wurde.

 

 

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren