Suchen Menü

Re: Erkältung und Stillen + Piep

Nimm dir deutlich mehr Ruhe zum Stillen, dann wird auch dein Baby ruhiger. Ich habe nämlich auch so einen Kandidaten, der gerne mal zappelt, an und abdockt und bis vor ein paar Wochen hatte er auch ständig die Hände vor seinem Gesicht, wenn ich ihn anlegen wollte. Ich musste damit auch lernen umzugehen, vor allem hatte ich in der ersten Woche ne mastritis mit Fieber

Als nächstes ist sowieso alles drumherum spannender als trinken. Ich habe ihm trotzdem regelmäßig die Brust angeboten, sobald die Umwelt interessanter wurde bzw. Wird, packe ich die Brust wieder ein und erkunde mit ihm, was er gerade entdecken möchte und dann, wenn er wieder Andeutungen macht, lege ich ihn nochmal an, wenn er weiter unkonzentriert, dann akzeptiere ich das, beschäftige ihn und irgendwann wirds schon...meist schläft er dann beim letzten Versuch ein beim Trinken und macht dann ein Nickerchen.

 

Letztendlich ist es deine Entscheidung, aber dein Baby macht das Verhalten nicht mit Absicht.

 

Liebe Grüße 

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren