Suchen Menü

Re: Erkältung und Stillen + Piep

Wir piepen auch mit. Amalia ist jetzt schon 15 Wochen alt  und hat letzte Wichevdie U4 mit Bravour gemeistert. Siehst ne ganz aufmerksame die es liebt alles mit großen Augen zu beobachten. Wenn sie wach ist, ist sie eine ganz ruhige und freundliche Maus, schläft aber noch gaaaaanz viel. 

 

Das einzige was hier ein wenig schwierig ist ist das stillen. Seit 7 Wochen ist es irgendwie immer ein kampf. Morgens geht's meistens noch ganz gut aber ab mittags fängt sie an nach den ersten 5 min ständig die Brust los zu lassen und zu motzen. Dabei wedelt sie dann mit den Armen und zieht die Beine an. So als hätte sie Bauchweh oder irgendwas scheint sie total zu stören. Da sie aber gut zu nimmt, nimmt uns da die Kinderärztin nicht ernst. Anfangs dachte ich noch das es einfachveine Phase ist die auch wieder aufhört, aber es wird eher mehr. Anfangs hatten wir das zumindest Nachts nicht, aber selber da ist es mittlerweile so, bin schon kurz davor abzustillen, weil es einfach nur anstrengend und unangenehm ist und ich das Gefühl habe, ihr da irgendwie nichts gutes mit zu tun; aber mein Mann und aich die Kinderärztin sind total dagegen. Weiß auch nicht so recht... 

 

 

Ansonsten ist unsere kleine wirklich eher eine kleine. Hat jetzt mit 15 Wochen 60cm und 5300g und wir wechseln jetzt in Kleidergröße 62

Euch allen eine schöne Woche  

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren