Suchen Menü

Re: Halloooo?

Hallo!
Leonard und mir geht es gut. Die Umstellung auf ein Leben mit Baby ist mir nicht leicht gefallen. Wahrscheinlich lag es auch an dem holprigen Start: erst Notkaiserschnitt, dann Probleme mit Stillen, mehrere Brustinfektionen und Milchstau. In den ersten Wochen habe ich ständig geheult. Dazu hat der Kleine immer 1,5 h lang an der Brust getrunken, und das alle 1,5 h, auch nachts. Ich bin fast verrückt geworden. Jetzt geht es uns sehr gut, stille nur noch 1x abends, sonst gibt es Fläschchen.Aktuell hat Leo einen 3 h-Rhythmus, nachts schafft er auch mal 5h. Er greift schon ganz gut, kann sich von der Seite auf den Bauch drehen. Endlich kann ich die Zeit jetzt genießen. Wir üben gerade im eigenen Bettchen schlafen, was auch täglich besser klappt. Rückbildungsgymnastik hat auch begonnen. Ich hab das Gefühl, jetzt viel gelernt zu haben und im Familienleben angekommen zu sein.
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 12.05.2019, 19:31 Uhr  |  Antworten: 0
    Es ist immer schade wenn man einen schweren start hat, umso schöner wenn es...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren