Suchen Menü

Re: Was gibt es neues?

Huhu,

naja der Kinderwunsch hat ja nichts damit zu tun, ob bereits Kinder vorhanden sind oder nicht. Auch hat es nichts damit zu tun, dass man weniger dankbar wäre für seine hoffentlich gesunden Kinder, denn dafür ist man im Normalfall immer unendlich dankbar.

So ein Wunsch lässt sich (manchmal leider) nicht einfach so beeinflussen, weg schieben oder her holen. Leider hätte ich gar keinen Rat, wie man den Weg finden müsste um dennoch damit abzuschließen und das auch zufrieden für sein Leben. Ich könnte es mir für mich selbst noch gar nicht vorstellen.

Und ob nun Junge oder Mädchen...ich hibbel gerne weiter noch mit dir mit, wenn ich darf, so lange ihr noch Hoffnung habt.

Lg

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 19.07.2014, 20:54 Uhr  |  Antworten: 1
    Hallo Sarla,   klar darfst Du gerne mithibbeln...dann bin ich nicht so...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren