Suchen Menü

Re: Vielen Dank euch beiden

Da sitz ich und schüttle heimlich still und leise mit dem Kopf.

Ich weiß ja nicht, wie oft du Antibiosen schlucken mußt und wenn ja, welche. Aber wenn die Entzündung wiederkehrend ist, macht es Sinn einmal zu gucken welcher Keim das ist und auf welche Antibiosen überhaupt reagiert. Ganz besonders wenn die Nieren mit im Spiel sind!!!
Deswegen würde ich mal vorsichtig ein Antibiogramm ansprechen, dafür ist der Uricult. Klar kann man immer möglichst breit draufhauen, damit ist aber immer noch nicht garantiert das getroffen ist. Zudem zerstört es jedes Mal die Darmflora, das bringt wiederum dein Wohlbefinden und dein Immunsystem langfristig aus dem Takt ohne gepflegte Darmsanierung. Da hängt also einiges dran.

Wenn du magst kannst du ja immer noch nach der Mannose schauen, das legt sich wie ein Film auf die Blasenschleimhaut, so das Keime nicht mehr so gut anhaften können, und dann hoch dosiert Vit. C. Das ist wasserlöslich und wird bei zuviel über die Niere ausgeschieden und hilft vor Ort im Kampf. Da würde ich wegen der Verträglichkeit Vit. C als Esther C gepuffert nehmen.

Und weiter Cranberry. Das alles kann natürlich bei betroffenen Nieren nur noch unterstützen.

Lg und weiterhin gute Besserung
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren