Suchen Menü

Re: Samstagsfüller

Liebe Paula,

danke für Deine lange Nachricht.

Also Deine Chefin ist echt nicht zu verstehen, gerade wenn sie eigene Kinder hat, sollte sie doch Verständnis für Deine Situation haben.

Von der Betreuung der Kinder her läuft es bei uns immer gleich, egal ob normale Schule, Ferien oder eben Ausnahmesituation, so wie jetzt. Ich arbeite ja "nur" 40%, an 2 vollen Tagen. Montags ist mein Mann zu Hause, der arbeitet 90% an 4 entsprechend langen Tagen in der Woche. Und Dienstags geht Tobais zur Tagesmutter, je nachdem ob Schule ist oder nicht, halt unterschiedlich lang. Jetzt läuft das dann Dienstags quasi im Ferienmodus, ausser das Tobias vormittags auch dort seine Aufgaben machen soll, und die Tagesmutter ihre eigenen Töchter (3 und 5 Jahre alt) davon abhalten muss, Tobias zu sehr zu stören. Kein ganz einfaches Unterfangen, zumal Tobias sich gern und leicht ablenken lässt, ich versuch das aber bei den Aufgaben, die ich ihm für den Tag zuteile, zu berücksichtigen. Letzte Woche war er Abends zu Hause dann aber total durch den Wind und nur noch genervt, er fand es zwar toll, dass er die grössere der beiden schminken durfte und alle gemeinsam einen Fahrradausflug an den Rhein unternommen haben, aber die Zeit mit den "kleinen Monstern" war ihm einfach zu lang und wuselig. Ich hab mit ihm ausgemacht, dass er diese Woche versuchen soll, sich zwischendurch mal für ne halbe Stunde mit nem Buch zurückzuziehen, um wieder runterzukommen, und hab das auch mit der Tagesmutter so besprochen. Schaun wir mal, wie das morgen klappt.

Und das Pubertier ist froh und glücklich Dienstags jetzt den ganzen Tag zu Hause tun und lassen zu können, was sie will - Mama kann ja abends das Chaos in der Küche beseitigen - grrr...

Du hast Recht, Pubertät geht irgendwann wieder vorbei, aber momentan ist noch kein Ende absehbar und es kracht beinahe täglich ziemlich gewaltig zwischen uns. Aber auch da helfen mir zum Glück die Gespräche mit einer lieben Freundin, deren beiden Töchter jeweils ein halbes Jahr jünger sind, als unsere Kinder. Gerade am Samstag sind wir brav mit Abstand endlich mal wieder 2 Stunden gemeinsam im Wald unterwegs gewesen, das hat richtig gut getan.

Liebe Grüsse und auch Dir eine möglichst entspannte Woche!

Sanne

 

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren