Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 22. März 2019
Menu

Re: Großelternzeit

Könnte ich mir schon vorstellen dass es an der Generation liegt.

Jedenfalls bei einen Eltern ist es so, dass sie sich sehr bemüht haben, sich nicht von Erwartungen anderer abhängig zu machen. Was an sich ja eine tolle Sache ist. Hat bei meinen Eltern auch dazu geführt dass sie sich schon damals nicht dem klassischen Erziehungsmodell gebeugt haben.

Aber wie gesagt, ich respektiere das. Nur, wenn es bei mir (hoffentlich) mal so wiet ist, würde ich gerne beides, eigenes Leben und einen engen Kontakt zu den Enkeln, unter einen Hut bringen.

Hatte Deine Mutter denn einen Grund für`s abwürgen? Termin, Essen auf dem Herd o.ä.?

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Einnistung

    Einnistung ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle in der Wand der Gebärmutter einnistet. Sie erfolgt etwa fünf bis zehn Tage nach der Befruchtung der Eizelle. Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Wasserkopf (Hydrocephalus)

    Als Wasserkopf (Hydrocephalus/Hydrozephalus) werden Wasseransammlungen im Gehirn bezeichnet, die durch Störungen des Flüssigkeitshaushalts hervorgerufen werden. Die im Gehirn... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang