Re: Kinderwunsch und die Folgen beim Mann

Zuerst möchte ich mich für die positive Resonanz bedanken. Männer und Gefühle passen normalerweise ja nicht zusammen...
Vielleicht findet sich in meinen Zeilen ein Mann der gerade etwas ähnliches mitmacht.
Bei mir ging es heute mit dem einfrieren meines Sperma weiter. Aufgrund des Verkehrschaos in meiner Stadt war ich leider 3 Minuten zu spät. Das sollte sich rechen. Das Personal der Kinderwunschklinik nahm dann den nächsten Mann dran. Von meiner Sicht aus vollkommen verständlich und zu recht. Also war ich zum warten verdonnert. Der Mann vor mir nahm sich Zeit. Viel Zeit. Über eine ganze Stunde. Zwischenzeitlich war schon der nächste Mann bei mir im Wartezimmer. Als ich dann in den Raum durfte bekam ich ein verlegenes Lächeln von Seite des Personal zu sehen. Ich hatte irgendwie ein seltsames Gefühl. Bei den letzten zwei mal war alles entspannt. Naja egal. Der Weg ist das Ziel. Tür auf und rein in den Raum. Der Raum roch heute echt unangenehm. Si kannte ich es nicht. Kennt jemand die Räume zur Samengewinnung? Bei mir ist da eine Waschgelegenheit samt Urinal , ein Sofa, erotische Lektüre und ein TV samt DVD-Player. So ein DVD-Player setzt die Wiedergabe an der Stelle fort bei der man Stop gedrückt hat. Ich bereitete mich, oder besser gesagt mein bestes Stück vor und startete den DVD-Player. Letzte Szene, fast am Ende. Da hat der Mann vor mir die ganze DVD geschaut. Kein Wunder ging das so lange. Dazu noch dieser Geruch. Es war echt unangenehm und eklig. Augen zu und durch. Nachdem ich den Raum wieder verlassen habe kam mir das Personal auf dem Flur entgegen. Die nette Dame fragte mich ob der Raum zu Beginn vom Duft her in Ordnung war. Es fiel ihr wohl auch auf. Das erklärte das verlegene Lächeln. Ganz ehrlich der Mann vor mir war ein Arsch. Über eine Stunde. Ich wüsste wirklich gerne was der gemacht hat dass so ein Duft entsteht. Egal. Rum ist rum.
Das Erlebte war für mich nervlich nicht so einfach zu verdauen. Den Tag über beschäftigte mich das Ganze. Ist es wirklich das Richtige was wir machen? Sollen wir nicht noch abbrechen? Nein werden wir nicht. Wir haben unser Ziel gesetzt und versuchen dies zu erreichen.
Parallel dazu versuche ich mein Blut nochmals auf meinen Chromosomenfehler untersuchen zu lassen. Mein Hausarzt kann es nicht. Das erste Labor in meiner Stadt auch nicht. Also versuche ich es nochmal bei dem Labor vom ersten Mal. Meine Anfrage per Mail läuft. Keine Ahnung ob ich ohne Anforderung von einem Arzt so eine Untersuchung bekomme...

Es bleibt also spannend.
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren