Suchen Menü

Re: Kinderwunsch und die Folgen beim Mann

Wir sind ein paar Dinge weiter. Bei meiner Frau stand noch die Entfernung eines kleinen Polypen an. Vorgespräch in der Frauenklinik, Narkosegespräch, Blut abnehmen. Alles locker und gut überstanden. Bis zum OP-Termin waren es knapp zwei Wochen. In dieser Zeit waren wir wieder in der Kinderwunschklinik. Zwischenzeitlich ist dort das Ergebnis der humangenetischen Beratung angekommen. Im Gespräch waren wir uns alle einig, dass wir zumindest den Versuch mit meinem Sperma starten wollen. Da meine Frau ja den Termin in der Frauenklinik meinte der Doktor in der Kinderwunschklinik dass dies der ideale Zeitpunkt für den Beginn der Behandlung ist. Also haben wir noch ein Rezept für die Pille bekommen. Dazu bekamen wir noch den Antrag für die Krankenkasse. Zum Glück haben unsere Krankenkassen in unserer Stadt eine Filiale. Am selben Tag hatten wir die Unterschriften.
Heute ist nun der OP-Termin. Meine Frau ist gerade im OP und ich nutze die Wartezeit bis sie wieder ansprechbar ist und schreibe diese Zeilen. Die letzten zwei Wochen haben bei mir wieder eine gewisse Zuversicht gebracht. Nach den eher unschönen Ergebnissen ist es Balsam für die Seele etwas positives zu hören.
Ich hoffe meine Frau kommt bald aus dem OP und darf schnell nach Hause.

Gruß Jörg
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren