Suchen Menü

Re: Insemination

Ja, belastend ist es sehr. Aber wir haben uns gedacht, dass es auf natürlichen Wege noch klappt. Aber jetzt geben wir auf. Ich werde ja auch nicht jünger. Mein Mann hat bereits eine Tochter, da dachten wir, wenn's schon mal geklappt hat, wird es auch diesmal klappen. Aber es klappte nicht. Jetzt bin ich gespannt. Mein Mann muss noch mal zur Probe hin, um zu gucken, wie das aufbearbeitete Spermiogramm aussieht. Die Ärztin meinte, manche Spermiogramme verschlechtern sich nach der Aufbereitung. Es bleibt also spannend. Wie war es bei euch? Habe Angst ,dass es sich nicht eignet. Lg

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 22.09.2019, 10:13 Uhr  |  Antworten: 1
    Bei uns war nach Aufbereitung des Spermiogramms die Anzahl der Spermien...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren