Suchen Menü

Re: ICSI bei PCOS, Überstimulation

Von der Punktion hab ich überhaupt nix mitbekommen, die war unter (kurzer) Narkose. Zur Kontrolle war ich alle 2-3 Tage, außer am Anfang, da lagen zwischen dem 1. und 2. Termin 5 Tage.

Mein Arzt hat die ganzen Follikel auf dem US auch gesehen, aber nicht damit gerechnet, dass sich auch so viele davon weiterentwickeln würden, somit hat er die Dosis beibehalten. Dass es am Ende 39 Stück waren, hat ihn auch überrascht...

Naja, ich versuche, das positive daran zu sehen: Ich habe Glück im Unglück, da ich keine massiven Wasseransammlungen habe und bis auf Unterleibsschmerzen keine schlimmeren Beschwerden wie Atemnot oder Erbrechen. Und nun haben wir immerhin einen kleinen Vorrat an kryokonservierten Eizellen ;-)

Wow, herzlichen Glückwunsch! 10. Woche, das ist ja super! Ich war im März auch schwanger (mittels ovarieller Stimulation und "getimtem" Geschlechtsverkehr), aber leider hat es nur etwas mehr als 1 Woche gehalten...

Heute habe ich übrigens meine Regel bekommen (und mich noch nie so sehr darüber gefreut!), sodass einem baldigen Transfer nun hoffentlich nichts mehr im Wege steht!

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren