Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 13. Dezember 2017
Menu

Umgang mit Hühnereiallergie in der Kinderkrippe

Hallo Anne,
das vorgehen der KITA ist nicht wirklich akzeptabel. Mein Sohn (jetzt 3 3/4) hat eine Kuhmilcheiweißallergie (und andere) und bei der Wahl des KIGAS haben mein Mann und ich dieses "Problem" berücksichtigt. Der KIGA ist verhältnismäßig groß, verfügt über eine eigene Küche und ist mit 2 Köchinen besetzt die auch für 2 weitere KIGAS kochen. Innerhalb einer "Einstiegszeit" für die Küchenfeen habe ich "mitgekocht". Der Essensplan wurde jede Woche durchgesprochen und am Anfang hab ich zu Hause Nudelsoße oder Grießpudding oder anderes für ihn fertig gemacht und mitgegeben. Inzwischen hat sich alles eingespielt und solche Sachen weder von der Küche für ihn seperat zubereitet. Vor kurzem mußte er auf Grund unglücklicher Umstände kurzfristig in einen anderen KIGA. Vorlaufzeit für den KIGA eine Woche. Essen wurde hier durch eine Firma angeliefert. Essensplan war selbstverständlich da!!! Allergene waren aufgelistet!!! Wenn etwas enthlten war wurde für Valentin ein "Ersatzessen" in der KIGA-Küche zubereitet!!! Bei etwas größerer Vorlaufzeit (so der KIGA) wäre ein entsprechendes Essen durch den Lieferanten möglich gewesen!
Geld: Reguläres Mittagsgeld wird in normaler "höhe" bezahlt. Allerdings zahlen wir für Frühstück und Vesper weniger da wir Sojamilch, Pudding, Joghurt usw.in den KIGA mitbringen (auf Vorrat).
Gruß und toi, toi, toi
Konstanze
PS: auch Medikamente liegen vor Ort
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Einnistungsblutung (Nidationsblutung)

    Wenn sich in der Gebärmutterschleimhaut eine befruchtete Eizelle einnistet, findet eine Einnistungsblutung statt. Diese ist allerdings in den seltensten Fällen äußerlich sichtbar. Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang