Suchen Menü

Re: Bestimmung Art der Trisomie nach Geburt

ja, normal schon. eine robertson-translokation ist wirklich recht selten und ausserdem sind ja weder dein mann noch deine schwägerin von einer trisomie betroffen... wenn es eine translokation wäre, dann müsste sie oder ihr mann die translokation ja schon haben, dann mit einem 45er-chromosomensatz - oder es ist neu entstanden... (das heisst, 45 statt 46 chromosomen, weil das 21er chromosom mit dem anderen 21er chromosom "verschmolzen" ist. diese leute sind phänotypisch gesund und unauffällig, können aber nur kinder mit trisomie 21 zeugen. diese kinder haben dann einen chromosomensatz mit 46 chromosomen, während normalerweise bei trisomie ja ein 47-chromosomensatz vorliegt. das 21er chromosom ist dann dieses doppel-chromosom...)

hat deine schwägerin schon kinder? oder hat dein mann schon kinder? wenn ja, dann könnt ihr eine translokation komplett ausschliessen, denn in dem fall wären alle kinder betroffen.

ich halte es für sehr sehr unwahrscheinlich, dass sowohl sie als auch dein mann träger einer robertson-translokation sind. mach dir da nicht solche gedanken.

liebe grüsse und alles gute für euren kinderwunsch!

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Übersicht aller Foren