Ein Angebot von Lifeline
Montag, 11. Dezember 2017
Menu

Kuhmilchallergie - mit 18 Monaten schon Entspannung?

Hi Marianne,
mit dem KiA ist alles immer abgesprochen, wobei das so ein Thema ist: wir sind ja eh interdisziplinär unterwegs.
Die KiÄ hätte von Anfang an nie Milch und Produkte komplett weg gelassen, was aber dringend nötig war, erst dann wurde es nämlich besser (als auch Rind weg blieb)
Inzwischen sind Joghurt und Käse offenbar nicht mehr oder nicht mehr sehr problematisch. Er hat zwar verstärkt Pickel auf den Armen und Beinen aber keine Exzeme oder Neurodermitisähnliche Stellen.
Wobei er nicht die großen Mengen Milchprod erhält, würde er auch gar nicht annehmen.
Danke für Deine Meinung :-)
LG Alke
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Einnistungsblutung (Nidationsblutung)

    Wenn sich in der Gebärmutterschleimhaut eine befruchtete Eizelle einnistet, findet eine Einnistungsblutung statt. Diese ist allerdings in den seltensten Fällen äußerlich sichtbar. Mehr...

Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang