Suchen Menü

Re: Erfahrung mit Paartherapie bei einseitigem KIWU?

Liebe kleinerpinguin,
dein Beitrag ist schon aelter, aber vielleicht kuckst du doch noch mal rein und liest meinen Rat an dich. Also: meine Meinung, aus eigener schmerzlicher Erfahrung ist, dass man beim Thema Kinderwunsch auf Granit beisst. Das ist etwas so Grundsaetzliches, das wirklich nur mit den Partnern selbst und gar nicht unbedingt mit der Beziehung zu tun haben muss. Bei mir war es so, dass ich 11 (!!!) Jahre mit einem Mann zusammen war, der keine Kinder wollte, jetzt nicht, in Zukunft nicht, ueberhaupt nicht. Und das, obwohl er Kinder eigentlich sehr gerne mochte und es zwischen uns schon auch wirklich die grosse Liebe war. Er wollte die Verantwortung nicht uebernehmen und will es bis heute nicht, auch nicht mit seiner neuen Freundin. Irgendwann habe ich es (mit 28) endlich kapiert und die Beziehung ist zerbrochen. Es hat sehr lange gedauert, bis ich diesen Verlust ueberwunden hatte. Aber jetzt (mit 36!) habe ich mich endlich wieder auf neue Partnerschaft eingelassen, mit einem Mann, der Kinder liebt und sich Kinder von Herzen wuenscht. Und siehe da: ich bin schwanger (8. Woche)und endlich auf dem richtigen Weg fuer mich, mein Leben, meine und unsere Zukunft. Mein Rat an dich, liebe kleine pinguin: Es gibt Maenner, die liebt man, aber die sind eben nicht die Richtigen, um eine Familie zu gruenden. Die muss man irgendwann gehen lassen, wenn man merkt, die wollen nicht so wie man selbst. Das ist hart, aber that's life nun mal. Mach dir das klar und verschwende keine Zeit und Kraft, wenn du einen starken KiWu hast und dein Partner eben nicht. Die Menschen aendern sich nicht und du wirst seinen Wunsch nicht erzwingen koennen und erst recht nicht auf deinen verzichten. Das solltest du auch nie tun. Aber du findest ganz bestimmt einen lieben Mann, der in dieser Hinsicht besser zu dir passt (muss ja laengst nicht so lange dauern, wie bei mir)! Ich weiss, das sind sehr deutliche Worte, aber es nutzt ja leider nix, wenn ich dir hier zu einer Therapie rate, die an den grundsaetzlichen Ueberzeugungen nix aendern wird. Sag dir lieber, dass das Leben noch so viel fuer dich bereit haelt. Vertrau darauf, dass alles gut wird, wenn du weisst, was du willst und dir selbst und deinen Wuenschen, Zielen und Traeumen immer treu bleibst. Ich hab's gemacht, es war's wert und ganz bestimmt die richtige Entscheidung. Ganz liebe Gruesse und viel Mut! Michelangela.
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren