Suchen Menü

Auch ich bin jetzt Frühchen-Mama. Frage wegen Bradykardie

Ja, ich verstehe was Du meinst, uns hat es auch immer genervt. In der Woche , in der sie endlich entlassen wurde, hieß es montags "vielleicht am Freitag", dienstags hieß es dann wieder "nach dem Wochenende" usw......wir haben sie dann mittwochs mit nach Hause genommen. Zuerst sollten wir so ein Formular "gegen ärztlichen Rat" unterschreiben, dann ging es doch mit ner richtigen Entlassung. Allerdings hatte sie da auch ein paar Tage schon keine Bradykardien mehr, sonst hätten wir sie noch dort gelassen.
Halt durch, nächste Woche wirst Du sie sicherlich mitnehmen können.....wobei es natürlich schön gewesen wäre, wenn Ihr Ostern schon alle zusammen feiern könntet, vielleicht kannst Du ja nochmal mit den Ärzten sprechen, man darf da nicht locker lassen (sofern das mit den Bradykardien zu verantworten wäre).
Unsere Hebamme sagte mir noch, dass alle neugeborenen Bradykardien hätten, nur dass man diese bei den "Normalgeborenen" in der Regel nicht feststellt, da sie ja nicht am Monitor hängen.
LG Britta
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Übersicht aller Foren