Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 22. September 2018
Menu

Re: Antidepressiva und - oder Stillen?

Du hast sicherlich ein SSRI verschrieben bekommen. Das Mittel der Wahl ist Sertralin. Das wird von der Embryotoxikologie als am wenigsten muttermilchgängig beschrieben. Ich persönlich habe mich mit dieser Frage wochenlang beschäftigt. Ich habe eine schwere Depression und sollte dringend Medikamente nehmen. Obwohl man diese Medis nehmen darf, nehme ich sie nicht. Vor noch 4 Jahren durfte man sie nicht nehmen und es liegen auch nicht so viele Erfahrungen vor. Die Ärzte haben da durchgehend unterschiedliche Meinungen. Untersucht wurden nur 40 Mutter-Kind-Paare. Das ist für mich nicht aussagekräftig genug. Wenn Du nicht Tag und Nacht darunter leidest, so versuche es doch erst mal mit einer Therapie. Pflanzliche Alternativen gibt es in der Stillzeit leider nicht. Johanniskraut ist zu stark muttermilchgängig. Ich könnte Dir noch sanfte Mittel empfehlen. Homöopathie, Schüsslersalze...oder ähnliches. Wenn Du magst, kannst Du mir ja schreiben. Das Stillen an sich wirkt sich schon günstig auf die Depression aus. Ein Abstillen verstärkt die Symptomatik. Ich kämpfe seit Monaten für das Stillen ohne Medikamente obwohl ich oft tagelang leide. Ich mache eine Therapie und hoffe es so zu schaffen, denn ich habe kein gutes Gefühl mit den Tabletten zu stillen. Die Nebenwirkungen sind Horror und es ist ein massiver Eingriff in den Körper. Ich habe das Zeug jahrelang geschluckt und genau deswegen meinen zweiten Sohn nicht so lange gestillt. Meinen ersten habe ich auch nicht gestillt.
Meinen dritten und letzten Sohn möchte ich lange mit gutem Gewissen stillen.
Manchmal wirkt ein Präparat gar nicht und/oder es muss eine hohe Dosis gegeben werden. Das kann man in der Stillzeit gar nicht alles ausprobieren. Ich lege auch viel Wert auf die Meinung von Embryotox, aber ich lege mehr Wert auf mein Gefühl als Mutter.
Das ist nur meine Meinung aber vielleicht konnte ich Dir etwas helfen. Wenn Du mehr wissen möchtest, schreib mir:)
LG Lavi
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang