Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 21. September 2018
Menu

Antidepressiva und - oder Stillen?

bei mir ist eine Wochenbettdepri hängen geblieben. Nicht jeden Tag, aber mind. 1 in der Woche.
Hab mich durchgerungen und endlich einen Psychiater aufgesucht. Nun trage ich ein Rezept für Serotonin mit mir rum und ringe mit mir, es überhaupt zu holen.
Ich stille meinen 4 monatigen Sohn voll und gerne. Er ist unser drittes und letztes Kind und ich wollte zumindest durch das Stillen ihm nahe sein, da ich hauptsächlich mit unserem Trotzalterkind beschäftigt bin.
Hab leider mein STillbuch verliehen und kann nichts nachlesen. Welche Alternativen zum Serotonin gibts es noch?
LG Mona
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang