Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 20. September 2018
Menu

vielleicht weiss hier wer Rat?.......Sorry lang

Hallo miteinander,
habe hier heute zum erstenmal reingeschaut und gelesen.Und hoffe das ich hier richtig bin.
Ich habe 3 ADHS Kinder, bei zweien ist es nicht so stark ,aber bei unserem Robin sehr.
Er ist nun 11 Jahre alt un im Moment weiss ich mir keinen Rat mehr.Er war mit 8 schon ambulant in der Kinder und Jugentpsychatrie um ihn auf ADHS zu testen und wegen der Terapien.Eigentlich lief es mit den "normalen" Problem ganz gut.Bis letztes Jahr Oktober.Er wurde da von Concerta auf Stratera umgestellt die aber bin Januar keine Wirkung zeigten.Dann nun bekam er Amphitamin-Saft.
Sein Verhalten wurde von Okt bis Januar so Krass das die Kinderärztin ihn wieder in die Psychatrie einweisen wollte.Mit dem Aphitamin-Saft wurde dies aber schnell wieder besser.Es ist nicht mehr so extrem zumindest nicht täglich.Manchen Tag gibt es wo er wieder ausrastet,nicht in die Schule will oder eben garnicht das tut was er soll.Dann ist er nur Bockig und schreit rum treibt es somit auf die Spitze.
Heute Morgen hat auch wieder so eine Tag begonnen.Alles lief normal und ruhig.Als er seinen Saft nehmen sollte verweigerte er schmiss die Spritze weg schrie mich an ich soll den sch... wegschmeißen er nimmt das nicht mehr,er wüsste nicht warum.(Seit er ihn nimmt geht es echt voran die Schulischen Leistunge sind Klasse geworden u.s.w )Mit Mühe und Not nach 20 min hat er ihn unfreiwillig genommen.Ich dacht- Na nun wirds ja doch noch was -Aber Pustekuchen es ging weiter von wegen er zieht sich nicht an er geht nicht in die Schule er sch... darauf das man da hin muß.Ja er hat dann auch mich aufs übelste mit Ausdrücken beschimpft.(Ich möcht sie garnicht nennen) Der Schulbus war schon da und mein Robin hatte immernoch keine Schuhe an es ging soweit das er schon fast zu Dorf raus war als Robin auf die Straße ging.Er machte extra langsam ,sagte er wolle in der Pause dann eben abhaun.Ich bin grad so fertig und traurig über diesen Morgen ich könnt in einer tour heulen.
Die Aussage von mir das es Konzequenzen deswegen nach sich ziehen wird war ihm egal er warf mir vor ich wurde ihm immer nur Drohen ja Erpressen würde ich ihn.
Ich gehe so vor wie wir es in der Ambulanten-Therapie gelernt haben.
Wenn ich mich an wen wenden will dann kommt nur oft Kopfschüttel derer die das nicht kennen (Ihr kennt das bestimmt auch) Die Ärztin will einweisen, ich denke dann fühlt er sich noch mehr abgelehnt.Wie wenn wir ihn eben jetzt auch los werden wollten.
Ich weiss mir keinen Rat-liegt es am Alter (ADHS-er kommen ja wie man sagt früher in die Pupertät).
Mein Mann hilft mir wo er kann, aber sein Arbeitsplatz ist 120 KM weg von hier somit ist er mehr als 12 Std ausser Haus.
Entschuldigt das ich mich hier ausheule aber ich weiss schon nicht mehr wohin mit dieser Sorge um den Buben.
Und wie gesagt aussenstehende verstehen das oft nicht.
LG Mohana/Diana ...die heut mal wieder weder ein noch aus weiss.:-(
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang