Suchen Menü

Re: Wie weit gehen für ein Kind - verdammt weit.

Hallo Ati,
ich weiß, daß das kein Trost ist, aber wir haben (noch) keine Repro-Medizin versucht, und genau das wird uns dann vorgehalten, nach dem Motto "Versucht's doch endlich mal richtig", ja ja, heutzutage ist ja alles machbar :-(((.
Wenn Dein Mann und Du Euch in Sachen Adoption sicher seid, dann solltest Ihr das Thema angehen, ohne auf die Meinung anderer Rücksicht zu nehmen.
Du klingst sehr traurig. Wenn Dich das Verhalten Deiner Eltern sehr belastet - und das muß es eigentlich, das ist ja wirklich unter aller Würde ! - Könntest Du darüber nachdenken, ob eine Familienaufstellung etwas für Dich wäre.
Liebe Grüße, Carla
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren