Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 19. September 2018
Menu

Re: Nehmt Ihr mich auf?

Hallo Tanja und willkommen bei uns,
nun, eine allgemein gültige Anleitung, wie man mit dem unerfüllten KiWu fertig wird, können wir Dir leider nicht geben ;-) Jede von uns muss das auf ihre Weise verarbeiten. Aber auch wenn der Spruch blöde klingt, es ist was wahres dran: Die Zeit heilt Wunden.
Genau wie Du hatte ich mir auch eine Altersgrenze gesetzt, nämlich die 35 (ich bin jetzt 37). Vorher hat sich auch bei uns herauskristallisiert, dass mein Mann scheinbar doch nicht sooo an Kindern interessiert ist, wie ich gedacht hatte. Er bestreitet das, sein Desinteresse, etwas gegen seine schlechten Flitzer zu tun, spricht aber eine andere Sprache. Für mich war das auch ein ziemlicher Hammer, ich war mega-enttäuscht. Aber nach den vielen KiWu-Jahren war ich auch müde, wollte nicht mehr kämpfen, hatte keine Lust mehr auf ständige Arztbesuche, Zykluskontrolle, Temp. messen etc. Nach Erreichen der Altersgrenze haben wir also wieder angefangen, zu verhüten. Und das war eine Erleichterung. Keine Gedanken mehr, ob es denn vielleicht doch diesen Monat geklappt hat... am Anfang schwirrte mir der KiWu noch ständig im Hirn herum, aber mit der Zeit wurde das immer weniger. Und mittlerweile bin ich so weit, dass der Gedanke an ein Kind mich eher erschreckt. Ich weiß, dass ich das jetzt mit 37 einfach nicht mehr will. Wir haben unser Leben ohne Kind eingerichtet, ich bin zufrieden mit der Situation wie sie jetzt ist. Wenn ich überlege, jetzt noch von vorne anzufangen, mit dauernder Rennerei zu Kinderärzten, Krabbelgruppen, Kindergarten- und später Schulveranstaltungen...nein. Das will ich nicht mehr.
Du hast einen langen Weg des Verarbeitens vor Dir, der auch sicher nicht leicht ist. Es kommen Höhen, aber auch immer wieder Tiefen, in denen viele Tränen fliessen. Aber man kann es schaffen, hier im Forum gibt es viele Beispiele dafür. Wenn wir das können, kannst Du das auch! Versuche, Dir andere Ziele zu setzen, Dir ein Hobby zu suchen, dass Dich ausfüllt. So was lenkt ab, denn das schlimmste ist das ständige Nachdenken.
GLG
Nina
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang