Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 21. September 2018
Menu

Allgemeine Frage zu Ultraschall

Hallo, ich hatte eine FG 06/2000, eine gesunde Tochter geb. 10/2001, eine FG 08/2003, dann war ich wieder SS und diese gestaltete sich schwierig. AB der 15. SSW 2 Hämatome mit Dauerblutungen und ich durfte bis zur 32 SSW nicht mehr aufstehen. Geburt 07/2004 ohne Komplikationen. Nun bin ich wieder SS und natürlich auch relativ ängstlich, zudem es anfangs eine Zwillingsanlage (zweieiig) war, die seit heute (10+4) wohl komplett vom Körper resorbiert wurde. Nun zu meiner Frage. Mein Gynäkologe hat mir nun gesagt, dass er nur noch 2 Ultraschalls machen könne, die anderen 3 vorher könne er der KK gegenüber begründen, aber jetzt sehe alles normal aus. Falls ich mehr als diese 2 Wünsche würde er von mir 200 Euro verlangen und ich bekäme dafür jedesmal ein Ultraschall mit Bild und zusätzlich ein 3D-Bild und Doppleruntersuchung. Ich dachte ich zähle zu einer Risiko-SS und die KK bezahlt ein paar Ultraschalls mehr (muss ja nicht jedesmal sein). Ich habe das Gefühl, dass der Arzt sich gerne was dazuverdient. Wie sehen Sie das? Oder kann ich da mit meiner KK verhandeln? LG Birgit
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang