Ein Angebot von Lifeline
Montag, 24. September 2018
Menu

Aahh Hilfe! Tagesmutter: Minijob oder selbstst.?!

Huhu,
endlich endlich habe ich wahrscheinlich eine nette Tagesmutter gefunden.
Ich möchte die Betreuungskosten später natürlich von der Steuer absetzen.
Meine "Zukünftige" ist m.E. noch keine beim Jugendamt gemeldete. Das muss sie tun, wenn sie mein Kind über 15 Std./Woche betreut, oder?!
Muss ich sie als Minijobberin anstellen und muss ICH dann die Steuern zahlen?! Ganz schön viel! :-(
Oder ist sie quasi selbstständig und muss zusehen, wie sie das alles versteuert bzw. unter 400 Euro nichts?
Was muss ich als Mutter tun, um die Betreuungskosten später absetzen zu können? Ihren Namen usw. in der Steuererklärung angeben und die Quittungen dazu legen?
Es wäre wohl besser, wenn diese Quittungen pro Monat nicht die 400 Euro überschreiten?!
Hilfe!
Ich lese jetzt schon seit Stunden hier und anderswo rum und werde immer irrer... ;-)
LG Wiebke
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang