Ein Angebot von Lifeline
Montag, 24. September 2018
Menu

Re: Wie geht ihr damit um?

Hi Antonia,
ich kenne Deine Gefühle nur zu gut. Mir ging es genauso. Hab immer gedacht, wenn es denn mal klappen sollte, werde ich der glücklichste Mensch der Welt sein. Pustekuchen. Am Anfang der SS konnte ich es nicht glauben, tatsächlich ss zu sein, bis auf Übelkeit, Schlappheit und Müdigkeit hab ich nichts gespürt. Von überschwenglichem Glück oder Liebe zu dem Kind leider keine Spur. Dann kommen aber auch andere Momente und ich freue mich tierisch und bin unendlich dankbar, dass es geklappt hat. Das war aber erst viel später, so ab den spürbaren Kindsbewegungen. Bis dorthin habe ich meinen Zustand eigentlich verdrängt.....
Spüren tust Du bei 6+3 wirklich noch nichts - keine Panik. Erst bei 20+0 etwa (bei Zwillis vielleicht eher). Lass den Kopf nicht hängen, Deine emotionalen Reaktionen sind vollkommen normal!!!!!!!!
Nach 10 Jahren KiWu ist es normal, wenn man in ein Loch fällt, wenn der KiWu plötzlich eine andere "Form" - entweder Abschied oder Erüllung - annimmt. Plötzlich ist ein großer Teil des Lebensinhaltes einfach weg (keine Repro-Arzttermine mehr, kein Hoffen, Bangen, Zittern). Wer fällt da nicht ersteinmal in ein tiefes Loch?
LG und trotzdem eine schöne Schwangerschaft wünscht Cherish
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang