Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 25. Mai 2019
Menu

Re: @bigbird

Natürlich ist Stillen keine Garantie für ein gesundes Kind, und Flaschennahrung keine Garantie für ein krankes. Aber statistisch gesehen sind gestillte Kinder schon wesentlich weniger oft und weniger heftig krank. Eine Durchfallerkrankung kann z.b. für ein Flaschenkind schnell lebensbedrohlich werden, während ein voll gestilltes Kind unter Umständen kaum Symptome zeigt. Muttermilch enthält jede Menge Imunfaktoren von der Mutter, Immunglobuline, weiße Blutkörperchen, spezifische Antikörper und noch anderes.
Viele Grüße,
Christine
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang