Suchen Menü

Re: Sorry für die spontane Einmischung...

Hallo!
Klar ist Punkt 1 ein persönliches Problem, aber es etwas was dagegen spricht.
"....von Natur aus ist die Brust zum Stillen da.
-> Früher musste man darauf - auf die Natur-zurückgreifen, weil es keine andere Möglichkeit gab. Aber heute ist man ja zum Glück weiter entwickelt und kann andere Möglichkeiten nutzen.
Denn das Argument "Stillen ist von der Natur vorgesehen"- finde ich nicht so ganz gut. Denn viel Dinge sind von der Natur nicht vorgesehen und wir nutzen sie im 21. Jahrhundert gern.
Naja, und langsam abstillen- über mehrer Monate- wäre bei mir nicht möglich. Wenn ich stillen würde, dann ohnhin nur für höchstens 4-6 Monate.
LG,
Ava01
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren