Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 26. März 2019
Menu

Re: Sorry für die spontane Einmischung...

Hallo!
Klar ist Punkt 1 ein persönliches Problem, aber es etwas was dagegen spricht.
"....von Natur aus ist die Brust zum Stillen da.
-> Früher musste man darauf - auf die Natur-zurückgreifen, weil es keine andere Möglichkeit gab. Aber heute ist man ja zum Glück weiter entwickelt und kann andere Möglichkeiten nutzen.
Denn das Argument "Stillen ist von der Natur vorgesehen"- finde ich nicht so ganz gut. Denn viel Dinge sind von der Natur nicht vorgesehen und wir nutzen sie im 21. Jahrhundert gern.
Naja, und langsam abstillen- über mehrer Monate- wäre bei mir nicht möglich. Wenn ich stillen würde, dann ohnhin nur für höchstens 4-6 Monate.
LG,
Ava01
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Wasserkopf (Hydrocephalus)

    Als Wasserkopf (Hydrocephalus/Hydrozephalus) werden Wasseransammlungen im Gehirn bezeichnet, die durch Störungen des Flüssigkeitshaushalts hervorgerufen werden. Die im Gehirn... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang