Suchen Menü

Re: Sorry für die spontane Einmischung...

Punkt 1 ist Dein persönliches Problem - von Natur aus ist die Brust zum Stillen da. Daß Du das befremdlich findest, ist nicht angeboren ;-)
einige der anderen Punkte hängen da natürlich direkt dran.
Diät ist möglich, solange sie ausgewogen ist, und die Abnahme langsam geschieht. Und joggen mit Kinderwagen geht auch ;-)
Die Brust leidet durch die Schwangerschaft. In der Schwangerschaft wird nämlich Drüsengewebe auf- und Fettgeweba abgebaut. Je langsamer man abstillt - und damit meine ich über Monate - desto weniger leidet die Brust, weil teilweise das weniger werdende Drüsengewebe wieder durch Fettgewebe ersetzt wird.
Das heißt jetzt nicht, daß ich Dir überreden will, aber ich mußte was zu Deinen Argumenten sagen :-)
Viele Grüße,
Christine
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren