Ein Angebot von Lifeline
Montag, 24. September 2018
Menu

Re: Milch reicht nicht

Stillen ist ja auch nur ein Faktor bei dem ganzen. Und Studien zu
Intelligenzunterschieden bei Kindern bzgl. gestillt und nicht gestillt,
haben zwar einen Unterschied ausmachen können - aber ich meine, es
ging da um durchschnittlich drei IQ-Punkte mehr für Stillkinder.
Und: Nicht stillende Frauen sind sehr häufig sehr leicht zu verunsichern
oder zu verärgern. Ich finde aber nicht, dass man deshalb die Vorteile
des Stillens hinterm Berg halten muss. Es sollen ja möglichst viele
Frauen möglichst umfassend übers Stillen informiert sein :o).
Es ist natürlich sehr bedauerlich für die Frauen, die schlecht informiert
und beraten waren, und deshalb nicht oder nicht lange gestillt haben.
Und wer sich bewusst gegen das Stillen entschieden hat, hat doch nichts
zu verlieren. Ich würde dafür nie jemanden für be- oder verurteilen.
Vielleicht noch mal zum Überdenken anregen wollen, und höchstens
überzeugen, aber nicht überreden wollen.
LG, Sonne
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 19.07.2006, 19:30 Uhr  |  Antworten: 1
    war nur eine anregung. wen es verunsichert ... ging ja um jemand, die...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang