Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 23. September 2018
Menu

Re: Entwässerungstag und Stillen?

Ich würde da nichts eigenmächtiges unternehmen - nicht wegen Stillen,
wegen deiner Gesundheit. Flüssigkeitsmangel würde sich erstmal auf
dich auswirken, erst wenn es schon arg ist auf deine Milchproduktion.
Warst du denn schon beim Arzt deswegen? Was sagt der denn dazu? Der
sollte evtl. auch erstmal messen, wieviel Wasser du wirklich zuviel hast.
Und mögliche Ursachen ausmachen. Reine Symptombehandlung bringt
ja nun nicht immer den gewünschten Effekt. ;o)
LG, Sonne
Ps: Falls du diesbezüglich (oder wann anders mal) Medikamente nehmen
musst: Bei Embryotox kann man sich zu Stillverträglichkeit von
Medikamenten beraten lassen bzw. zu stillfreundlichen Alternativen.
Nummer im Netz unter embryotox.de .
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang