Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 19. September 2018
Menu

Re: Beikost

Willst du denn das Stillen ersetzen? Wenn man sich nach üblichen
Beikostfahrplänen richtet, die das Ersetzen von Stillmahlzeiten durch
Beikostmahlzeiten richtet, ist das Kind mit einem Jahr abgestillt. Wenn
das das Ziel ist, ok, aber ganz über das Kind hinwegsetzen sollte man
sich da auch nicht :o).
Wenn du das Ganze langsamer, "gesünder" angehen kannst/willst, dann
still weiter nach Bedarf und lass deine Tochter bestimmen, wieviel sie
isst. Dann geht es nicht darum, das Stillen zu ersetzen, sondern zum
Stillen Beikost hinzu zu geben (Beikost eben, nicht Ersatzkost). Wenn
man so "vorgeht", isst das Kind irgendwann zu den üblichen Mahlzeiten
der Familie etwas (so viel es mag und was es mag) und stillt halt noch
nach Bedarf weiter.
Wenn du zu Vorteilen und Bedeutung des Stillens nach dem sechsten
Monat etwas lesen magst, schau mal unter den Still-Adressen in meinem
Profil in die entsprechenden Artikel. Und länger stillen, kann man halt
nur, wenn man das Stillen eben nicht ersetzt. ;o)
LG, Sonne
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 22.07.2006, 06:42 Uhr  |  Antworten: 0
    Ps: Ich finde, 8-10 Löffel sind schon eine richtige Mahlzeit. Mehr als...  Mehr...
  • 22.07.2006, 11:23 Uhr  |  Antworten: 0
    Hallo, vielen Dank für die Antwort. Selbstverständlich will ich mich nach...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang