Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 23. September 2018
Menu

Wisst ihr, was ich schade finde?

Ich lese hier jetzt schon eine ganze Weile mit, geb auch mal meinen Senf zu dem einen oder anderen Posting ab.
Und da ist mir was aufgefallen, was mich echt total traurig macht.
In fast jedem Posting kann man lesen, dass die betreffenden Paare jetzt mit den Versuchen der künstlichen Befruchtung durch sind und dass sie jetzt überlegen, ein Kind zu adoptieren, oder aber sich jetzt um ein Adoptivkind bewerben wollen.
Logische Reihenfolge???
Für euch ja, für mich : NEIN.
Ich bin selbst vor vielen Jahren adoptiert worden.
Meine Eltern konnte ebenfalls keine eigenen Kinder bekommen. Zum Glück gab es damals noch keine Repro-Medizin.
Ohne gleich laut zu protestieren, versetzt euch bitte mal in die Lage eines adoptierten Kindes, das folgendes erzählt bekommt:
wir wollten immer schon Kinder. Erst haben wir es so probiert, dann haben wir sehr viel Geld ausgegeben, um auf künstlichem Weg schwanger zu werden. Und als das dann auch nicht geklappt hat, da haben wir uns entschlossen, dich aus dem Ausland zu holen- was auch sehr viel Geld gekostet hat. Deine Mama hat dich weggegeben, weil sie kein Geld hatte, um für dich zu sorgen, oder weil sie zu krank war oder oder.......
Ich finde es so schade, dass sich die meisten (nicht alle) erst als letzten Ausweg einem "fremden" Kind zuwenden. Und dass manche das sogar Überwindung kostet.
Leute, wie kann denn ein Kind eine "zweite Wahl" sein?
Ich finde, Adoption muß aus dem Herzen kommen- und nicht erst dann, wenn es nicht mehr anders geht!
Ich weiß, ich werde hier wohl nichts erreichen- der Wunsch nach einem Kind ist einfach bei vielen zum zentralen Lebensinhalt geworden.
Und natürlich wollt ihr alle nur einem armen Kind etwas gutes tun.
Aber wie man sich dabei fühlt, nur zweite oder dritte Wahl zu sein- darüber sollten alle Adoptivbewerber wirklich mal nachdenken.
Und das schreibe ich nicht, weil ich mich so gefühlt habe- sicher nicht.
Nachdenkliche Grüsse,
Angel
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang