Suchen Menü

Re: Tipps für Neulinge?? (Lang)

Hallo Katrin,
mein Mann und ich haben am vergangenen Wochenende ein Seminar für zukünftige Pflege-/Ado-Eltern besucht. Wir wissen jetzt also Bescheid ;-)
Wendet euch zunächst mal an das Jugendamt in eurer Stadt bzw. eurem Kreis. Sagt, dass ihr in Erwägung zieht, ein Kind in Dauerpflege zu nehmen oder zu adoptieren. Und dann wird man euch schon sagen, was zu tun ist und wie die nächsten Schritte sind. Das ist von Amt zu Amt verschieden: Manche Ämter laden zu einer Info-Sammelveranstaltung ein, manche vereinbaren direkt einen Termin bei euch zu Hause, manche schicken euch erst mal Infomaterial.
Wegen der Wohnung macht euch mal keine Sorgen! Ihr braucht erst dann ausreichend Platz, wenn ein Kind zu euch kommt. Ihr braucht keinen Platz auf Vorrat. Und bis Frühjahr 2007 werdet ihr euch aller Wahrscheinlichkeit ohnehin mindestens gedulden müssen, bis es soweit ist. Allein, bis ihr Führungs- und Gesundheitszeugnisse zusammen habt, eure Lebensberichte geschrieben, wohlmöglich ein Seminar besucht habt und die nötigen Gespräche mit den Mitarbeitern des Jugendamtes geführt habt, wird es beinahe so lange dauern.
Ein Tipp aus unserem Seminar: Wenn ihr schon im ersten Gespräch merkt, dass ihr mit "euren" Amt nicht auf einer Wellenlänge seid, dann wendet euch an ein anderes. Es ist nämlich keineswegs so, dass Du z.B. ans Jugendamt Köln gebunden bist, nur weil Du in Köln wohnst.
Buchtipps:
Irmela Wiemann: Ratgeber Pflegekinder
Irmela Wiemann: Ratgeber Adoptivkinder
Es gibt unzählige weitere Bücher, aber die beiden genannten sind meine Favouriten für den Anfang.
Alles Gute und viele Grüße
Monika
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren