Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 19. September 2018
Menu

Re: Hausbesuch steht an

hi du,
also als erstes: macht euch nicht verrückt! ich weiß, dass ist einfacher gesagt als getan, aber immer noch das beste :-). bei uns fanden beide gespräche zuhause bei uns statt, da ich selbst mitarbeiterin der stadt bin/war und nicht die gerüchteküche sofort anheizen wollte. ich hatte ein paar plätzchen auf den tisch gestellt und tee oder kaffee angeboten. außerdem hatteich leise hintergrundmusik angemacht, würd ich aber nicht nochmal machen (als die cd zuende war, hatte ich das gefühl, ich müsste ne neue einlegen :-)).
ich hatte natürlich vorher die komplette wohnung gewienert, aber unser sb wollte nichts sehen. aber wie du schon sagst, jedes jugendamt ist anders.
ich drücke euch die daumen für einen entspannten hausbesuch.
liebe grüße nicci mit jessica *08.08.03 (plegekind, seit 26.02.04 bei uns) und niklas *26.09.05 (eigenkreation)
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang