Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 26. September 2018
Menu

Re: @ANGEL & Lourdes und alle anderen :-)

Hallo ihr, ich möchte mich nochmal einmischen....ich gehöre genau zu Denen, die ihr verabscheut, die nämlich eine Kinderwunschbehandlung machen - und denen ihr vorwerft, dass bei einem negativen Ausgang der Repromedizin ein adoptiertes Kind nur ein 'Ersatz' wäre...
Ehrlich gesagt, finde ich das Wort 'Ersatz' in diesem Zusammenhang echt schlimm. Mein Freund ist verwitwet und hat seine Frau sehr geliebt - bin ich nun auch nur ein 'Ersatz' für die verstorbene Frau ?? Nein, ich habe mich nie so gefühlt und er hat mir gleich von Anfang an gesagt und gezeigt, wie glücklich er ist, dass er die Chance bekommen hat, neu zu lieben.
Und ich denke, genauso ist es bei der Adoption: Das adoptierte Kind ist kein Ersatz, sondern es wird um seiner Selbst willen geliebt! Weder die Eltern noch mein Freund können und wollen die eigene Vorgeschichte ändern und es wäre deshalb wünschenswert, wenn jeder (die erwachsenen Adoptivkinder und ich als Frau eines verwitweten Mannes) dieses akzeptieren und gleichzeitig wissen, dass sie um ihrer Selbst Willen geliebt werden.
Vielleicht versteht ihr, was ich meine....
liebe Grüße, Nilaa
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang